Freitag, 17. April 2015

Farbung mit Reseda / Färberwau

Ich finde den Gelbton, den der Färberwau auf Wolle hinterlässt, unglaublich schön. Es ist ein warmes, goldiges und sonniges Senfgelb, einfach ein Traum und mit zig Farben kombinierbar.

Das Färben ist im Vergleich zu den meisten Pflanzenfärbungen unkompliziert. Ich kochte den Wau (50% Trockengewicht im Vergleich zum Garn) gleich im Färbebeutel eine Stunde lang aus und fügte dann die zuvor mit Alaun gebeizte Wolle hinzu. Das ganze kochte ich nochmal zwei Stunden, dann trocknete ich die Wolle und spülte sie danach erst aus.

Vielleicht wäre der Färberwau ergiebiger gewesen, hätte ich ihn nicht im Beutel ausgekocht. Aber das Ergebnis finde ich bereits wunderschön.


Merino Superwash Bambus

s.o.

Mohair

Zotron Trekking

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen